Kontakt

Geschäftsstelle:
0721 / 94420-0
Fitnessstudio:
0721 / 94420-19

Gaststätte:
0721 / 94420-30

Fax:

0721 / 94420-22
E-Mail:

info@psv-karlsruhe.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Downloads

PSV-Aufnahmeantrag
Aufnahmeantrag PSV.pdf
PDF-Dokument [177.0 KB]
PSV-Beiträge
Beiträge PSV,01.05.2017.pdf
PDF-Dokument [164.2 KB]
PSV-Satzung
Satzung.pdf
PDF-Dokument [90.7 KB]

Ihr Weg zu uns

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Edgar-Heller-Str. 19
76227 Karlsruhe

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Polizeisportverein Karlsruhe e.V.

Archiv 2015

PSV-Kickboxteam startet durch!

Was für ein toller Erfolg beim Newcomer-Turnier in Öhringen - sechs Kämpfer/innen, unterstützt durch Coach Timm Blaschke und einem großen mitreisenden Fanclub, hatten ihr aller erstes Kickboxturnier im Leichtkontakt-Kickboxen.
In den jeweiligen Gewichts- und Altersklassen waren erfolgreich:
 - Pia Müller, Platz 1
 - Helena Frey, Platz 2
 - Paul Sischka, Platz 2
 - Lorenz Tabertshofer, Platz 2
 - Christian Fengler, Platz 2
 - Sebastian Cybulski nach einem gewonnen und einem verlorenen Kampf leider keine Platzierung.
 
Herzlichen Glückwunsch an die Sportler/innen und Sportler sowie an das gesamte Kickbox-Trainerteam für die tolle Leistung. Und nicht zu vergessen ein großes Dankeschön an den mitreisenden Fanclub (Freunde und Familie) für die lautstarke Unterstützung sowie an unseren Fotografen Philip von Brincken für die schönen Bilder!PSV-Kickboxteam startet durch!

Submission-Only Kaiserslautern

Beim Submisson-only Turnier in Kaiserslautern traten folgende Mitglieder von AJJK (Academia de Jiu-Jitsu Karlsruhe / PSV) an:

 

Simon Karcher: Platz 2, Advanced No-Gi

Martin Florian: Platz 3 Beginner No-Gi sowie Platz 2 Beginner Gi

Magdalena Stateva ist bald Psv-Mitglied, derzeit noch bei Mach1, trat somit auch für Mach1 an.

Platz 2 No Gi.

Allerdings reiste sie mit unseren Teamkameraden an.

Teil 2 der spektakulären Flutlichtmasten-Logistik.......

.....ging unlängst im winterlichen Oberwald über die Bühne - erneut durfte sich das PSV-Team mit Rrustem Bytyqi, Josef Horvath, Ahmed Maric, Ilkay Omurok und Rudi Winterhalter bei unserem Partnerverein, dem Post Südstadt Karlsruhe e.V. (PSK), einen gebrauchten Flutlichtmasten mitnehmen und an die Edgar-Heller-Straße überführen.

 

Herzlichen Dank an den PSK (Felix Pauli) und an unser Liegenschaften-Team für die tolle Aktion und die künftige Wiederverwendung beim PSV-Sportplatz

Sehr gute Ergebnisse bei den 28. Ditzingen Young Masters

Beim ersten Schneefall des Jahres machten sich am 28.11.15 die vier Karlsruhe Degenfechter Kilian Mussler, Marcel Diaz, Jacob Müller und Charlotte Braun auf den Weg zum 28. Ditzingen Young Masters.

 

Das Turnier der TSF Ditzingen in der Alfred-Fögen-Halle in Hirschlanden begann dann auch witterungsbedingt mit einer halben Stunde Verspätung. Im Anschluss daran lief für die Fechter aus Karlsruhe alles glatt: Sie behaupteten sich mit sehr guten Platzierungen in einem Starterfeld von 102 Fechterinnen und Fechtern. Marcel und Kilian starteten im Jahrgang 2003 und wanderten nach der Vorrunde ins B-Finale. Dort packte sie der Ehrgeiz und sie errangen eine ganze Menge Siege. Am Ende landete Marcel auf dem 9., Kilian belegte auf seinem ersten Turnier den 11. Rang. Jacob kämpfte sich im Jahrgang 2004 ins A-Finale und belegte in der Endabrechnung einen sehr guten 7.Platz. Charlotte setzte sich in der ersten Runde auch gegen männliche Kontrahenten durch und focht anschließend ebenfalls im A-Finale. Sie belegte einen hervorragenden 2. Platz im Jahrgang 2005. Alle Karlsruher Fechter haben sich gegenüber dem Vorjahresergebnis gesteigert.

 

Meistertitel für den PSV bei den  Nordbadischen Seniorenmeisterschaften 

Am 3. Oktober 2015 fanden die offenen nordbadischen Seniorenmeisterschaften in Pforzheim statt. Von der PSV Karlsruhe nahmen die Fechterinnen Christine Tröll, Carolin Kolb und Barbara Mayer daran teil. Um den Fechterinnen und Fechtern eine möglichst große Anzahl von Gefechten zu ermöglichen, wurde zuerst eine Setzrunde und daran anschließend eine Finalrunde gefochten. Die Karlsruher Fechterinnen triumphierten nach spannenden Gefechten in ihren Altersklassen und stellen gleich zwei nordbadische Meisterinnen und eine Vizemeisterin. Die Ergebnisse im Einzelnen: 

1.Platz Carolin Kolb (AK 40), 2. Platz Christine Tröll (AK 40) und 1. Platz Barbara Mayer (AK 50).

Die NEUEn FOTOS DER Frauen-SV ABTEILUNG SIND ONLINE!

Karlsruher Karateka stark im Kata

Genauso erfolgreich, wie die Karatekämpfer des Polizeisportvereins die Saison begonnen haben, schlossen sie diese mit der Teilnahme am JKA-Cup in Bottrop auch ab.

Besonders in der Disziplin Kata (Perfektionskampf) konnten sich die Karlsruher bewähren: Es gab Gold für Ramona Golecki, Silber für Patricia Lacher und Paul Lacher, sowie Bronze für Sara Baradaran und Sandro Bieger. Lara Hermann verfehlte das Edelmetall knapp mit einem guten 4. Platz. 

 

Auch beim Kata-Team konnten sich alle Teams platzieren: Die PSV-Jugend mit Ramona Golecki, Lara Hermann und Patricia Lacher kam auf den ersten Platz; das Damen-Team mit Sara Baradaran, Tara Golecki und Sarah Rehhorn auf den zweiten Platz, und das Herren-Team mit Paul Lacher, Cosimo Piepoli und Herbert Senoner kam auf den dritten Platz.
Aber auch im Kumite (Freikampf) waren die PSV-Kämpfer erfolgreich. Ramona Golecki er-kämpfte sich Silber, und Patricia Lacher holte Bronze.

 

Insgesamt eine sehr gute Leistung, bei der sich durchgängig sowohl die erfahrenen Karateka wie auch die Nachwuchstalente platzieren konnten. Wie Cheftrainer Matteo Guerra betont, nimmt gerade die Jugendarbeit beim PSV eine starke Stellung ein, wodurch die Kämpfer ent-sprechend nachhaltig gefördert werden.

 

Die neuen Fotos der Ju-Jutsu Abteilung sind online!

Durchstarten mit den „Rollikids“

Trotz Rollstuhl und Behinderung so viel Beweglichkeit wie individuell möglich ist, zu schaffen, das ist die Idee des Rollstuhlsports beim PSV Karlsruhe. Beim Mobilitätstraining in der Halle 1 können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mitmachen, egal an welcher Behinderung sie leiden und wie stark diese ausgeprägt ist. In erster Linie geht es darum,  zu lernen, den Rollstuhl zu beherrschen und dabei so viel Selbständigkeit wie möglich zu erreichen – geübt wird spielerisch und mit viel Spaß, auf dem Hindernisparcours oder bei Ball- und Koordinationsspielen. Dehnübungen sollen den Körper stärken, Spiele fördern das „Wir-Gefühl“, Freude an der Bewegung ist gut für das Selbstbewusstsein.

 

„Rollikids“, das Mobilitätstraining für Kinder & Jugendliche (etwa ab vier Jahren), findet immer montags von 16.20 bis 17.20 Uhr beim PSV Karlsruhe in der Edgar-Heller-Straße 19 statt. Es handelt sich um ein fortlaufendes Angebot, der Einstieg ist jederzeit möglich. Der Kurs ist anerkannt als niedrigschwelliges Betreuungsangebot nach §45b SGB XI, Kosten können von den Krankenkassen übernommen werden, zudem ist eine Teilnahme über Reha-Rezept und natürlich über eine Mitgliedschaft beim PSV möglich.

Informationen finden Sie hier.

Diabetes in Aktion

20 Jahre Aktiv-Treff - Impressionen zur tollen Party!

Der neue JKD Clip ist online!

Verwendete Musik bzw. Song:

„Triple Threat“ von Eliminate, INF1N1TE, & Nato Feelz

Offizieller Link:

https://soundcloud.com/dubstep/eliminate-inf1n1te-nato-feelz

Historisches Fechten im PSV - unser neuer Clip!

PSV unterstützt Aktion "Durlach gratuliert"

Trotz Nieselregens folgte am vergangenen Sonntag ein Dutzend PSV-Mitglieder dem Aufruf der befreundeten Turnerschaft Durlach und beklatschte die Teilnehmer/innen des Freizeitlaufs "Durlach gratuliert" , bei dem knapp 400 Freizeitläufer/innen in den badischen Farben von der Karlsburg zum Karlsruher Schloss liefen, um dem aktuellen Regenten der Fächerstadt die Glückwunsche aus Durlach zu überbringen.

 

Ein Dankeschön an die Aktiven der Wander- und Seniorenabteilung des PSV, die sich im Anschluss an den "Einsatz" beim gemeinsamen Kaffeeklatsch in der Vereinsgastsätte "Pause" wieder aufwärmen konnten!

Aktionstag "Deutschland bewegt sich"

Beim heutigen Aktionstag "Deutschland bewegt sich" von Barmer GEK und Bild am Sonntag auf dem Schlossplatz Karlsruhe - im Rahmen des diesjährigen Stadtgeburtstags - war die Fechtabteilung des PSV aktiv und präsentierte neben dem Sportfechten auch das inklusive PSV-Sportangebot "Rollstuhlfechten".

 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die gute Idee und das tatkräftige Engagement - en garde!

Neuro-Gruppe auf unserem Bewegungsparcours

Unsere Neuro-Gruppe ist schon fleißig am trainieren auf unserem neuen Outdoor-Bewegungsparcours!

Neuro-Gruppe Sommerfest 2015

Am Donnerstag den 23. Juli 2015 feierte die Neurosport Gruppe des Polizeisportvereins Karlsruhe ihr diesjähriges Sommerfest. Die Mitglieder und ihre Angehörigen vergnügten sich bei angenehmen, nicht zu heißem Wetter, bei ihrem Grillfest.

 

Doch zuvor durften sich alle an den, von der Fa. Kunstmarkt Boss, Erbprinzenstraße.32, 76133 Karlsruhe, großzügig gespendeten Farben und Leinwänden als Maler versuchen. Wie schon zuvor wird aus den zahlreich und liebevoll bemalten Kunstwerken eine Bildcollage entstehen, die in einer unserer Hallen ausgestellt wird.

 

An dieser Stelle sei allen Mitarbeitern und Helfern gedankt die durch ihren Einsatz zum reibungslosen Verlauf des Festes beigetragen haben.
Besonders Jürgen Kaiser, der in diesem Jahr als Grillmaster fungierte.

 

Wie so häufig hatten alle Anwesenden so reichlich Beilagen, Grillgut und Kuchen zum „Schlemmen“ mitgebracht das niemand hungrig nach Hause gehen musste. 
Nach viel Lachen, Scherzen und auch Gesang für ein Geburtstagskind machten wir uns auf die Heimfahrt. Man kann nur hoffen, dass dieses Fest auch nächstes Jahr wieder stattfindet.

 

Martin Fischer

Polizeisportverein erfolgreich bei Karate-Meisterschaft

Bei der Südwestdeutschen Meisterschaft in Iffezheim haben die Karlsruher Karateka, hochsommerlichen Temperaturen zum Trotz, einen wahren Medaillenregen nach Hause geholt. 

 

„Besonders die Jugendlichen sind unter diesen harten Bedingungen über sich hinausgewachsen“, urteilt Cheftrainer Matteo Guerra. Die Bilanz spricht für sich: In der Disziplin Kata (Perfektionskampf) kamen Melissa Bauer und Lara Hermann auf den ersten Platz, Hakan Gkarneta und Patricia Lacher auf den zweiten, und Alina Back auf den dritten Platz. In der Disziplin Kumite (Freikampf) gab es Gold für Maria Leal-Steinbach, Silber für Alina Back, Hakan Gkarneta und Ramona Golecki, sowie Bronze für Ana Lara Leal-Steinbach und Leon Nagel. Auch das Kata-Team Jessica Do Vale, Lara Hermann und Patricia Lacher überzeugte und holte Gold.

 

Gewohnt souverän wussten sich auch die Junioren durchzusetzen: Sandro Bieger erkämpfte den dritten Platz sowohl in Kata-Einzel wie auch in Kumite-Team zusammen mit Robin Burkart und Vito Di Bello. Das Kata-Team Sara Baradaran, Ramona Golecki und Desiree Titz holte Gold. Zu besonders spektakulären Begegnungen kam es, als sich im Finale der Kata-Damen die PSV-Kämpferinnen Sara Baradaran (1. Platz) und Desiree Titz (2. Platz) gegenüberstanden. In einer weiteren Begegnung beim Kata-Team Herren kam das PSV-Team Paul Lacher, Cosimo Piepoli und Herbert Senoner auf den ersten Platz und das PSV-Team Sandro Bieger, Robin Burkart und Vito Di Bello musste sich mit Silber zufrieden geben. „Ja, im Karate können die Jungen von den Älteren lernen. Gerade Cosimo hat langjährige Wettkampferfahrung und ist auch selbst Trainer“, so Cheftrainer Guerra.

 

Toller Erfolg bei der Karate-EM

Ganz großes Kino: wir haben eine Europameisterschafts-Dritte in unseren Reihen

lest selbst:

 

Dieses Jahr fand die Jugend-Europameisterschaft in Karate in Bochum statt. Für die Teilnahme im Jugendnationalteam wurde zum ersten Mal Ramona Golecki vom Polizeisportverein Karlsruhe nominiert – und konnte sich auch gleich platzieren.


In der Disziplin Kata (Perfektionskampf) schaffte sie mit der Kata Jion einen guten vierten Platz. Im Kumite-Team (Freikampf) holte sie Bronze, zusammen mit ihren Teamkameradinnen Helena Pejcic vom TV Remagen 1877 und Eblina Khelmendi vom Dojo Calw. “

 

Wir gratulieren!

inklusive Spielplatzanlage  beim PSV

Im Rahmen der zweiten Karlsruher Oberwaldmeile wurde beim Polizeisportverein Karlsruhe eine inklusive Spielplatzanlage eigeweiht. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Spielplatz können in der "inklusiven Spielanlage" mit Nestschaukel, Schaukeln und Sandeltisch Kinder mit und ohne Handicap interagieren und gemeinsam spielen. 

 

Die Idee dazu hatten Attila Horvat und Renate Englert aus dem PSV-Vorstand: Auf dem Vereinsgelände sollten passend zu den integrativen Sportangeboten (wie den „RolliKids“ oder dem Neurosport) auch Bewegungs-, Sport- und Spielzonen als Begegnungsbereiche für Menschen jeden Alters, mit und ohne Handicap geschaffen werden. 

 

Umgesetzt werden konnte dieses Projekt mit Unterstützung der Firma INIT, des Internationalen Frauenclubs Karlsruhe (Spendenmittel aus den Erlösen des Pfennigbasars), der Durlacher Organisation „Cent Hinterm Komma“ und des Schul- und Sportamtes. Zuerst wurde das PSV-Vereinsareal in den vergangenen Jahren sukzessive barrierefrei gestaltet, mit dem neuen Konzept des "inklusiven Spiel- und Bewegungsbereichs" kann der Fokus nun von der reinen Zugangsmöglichkeit zum Sport und den Sportanlagen erweitert werden auf konkrete Bewegungs- und Interaktionsmöglichkeiten.
Ende Juli wird im Rahmen dieses Gesamtkonzepts dann auch der Neurosport-Bewegungsparcours mit den Aktivitätsschwerpunkten Koordination, Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Gedächtnistraining eingeweiht - dort können Menschen mit und ohne Handicap an insgesamt sechs Trainingsstationen unter freiem Himmel trainieren und Sport an der frischen Luft ausüben.

 

Die Anlagen sind im Übrigen nicht nur den PSV-Mitgliedern vorbehalten – sie sind frei zugänglich und können jederzeit kostenlos genutzt werden. „Aufgrund dieser öffentlichen Zugänglichkeit muss der Einbau nach zertifizierten TÜV-Standards und mit Erfüllung umfangreicher Sicherheitsauflagen erfolgen, daher sind die Baukosten auch deutlich höher als bei vergleichbaren Anlagen im privaten Bereich“, so Attila Horvat. „Die Gesamtbaukosten für den Kinderspielbereich belaufen sich auf 12.000 Euro, für den Neurosport-Bewegungsparcours kommen noch einmal 14.000 Euro dazu. Das sind Summen, die ein Verein wie der PSV gar nicht allein stemmen könnte“, so Horvat weiter. „Deshalb sind wir unseren Unterstützern auch sehr dankbar.“

 

Oberwaldmeile 2015

Trotz Stadtgeburtstag und zahlreicher anderer Events haben wir es geschafft, wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

 

Wir hoffen, alle Teilnehmer hatten bei der 2. Oberwaldmeile so viel Spaß wie wir
und natürlich danken wir allen Beteiligten: Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern!
bis zum nächsten Mal!

 

Auf Flickr - jede Menge tolle Bilder von der Oberwaldmeile https://www.flickr.com/photos/psv-ka/sets/72157655712501766
 

 

Torball-WM in der Schweiz: Gold für die Frauen und Silber für die Männer

Nach einer anspruchsvollen Vorrunde mit vielen Hochs und Tiefs waren die deutschen Herren als viertplatzierte Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert. Im zweitletzten Spiel zeigte die Mannschaft ihre hohe Qualität und setzte sich mit 3/1 souverän gegen den Vorrundenersten aus der Schweiz durch. Die Mannschaft konnte im Finale jedoch nicht an diese Leistung anknüpfen. Österreich wurde nach einer insgesamt hervorragenden Turnierleistung verdient Weltmeister.
 
Bei den Frauen war es bis zuletzt spannend. Das letzte Vorrundenspiel entschied, wer um Gold spielen würde. Die Spielpaarung war dann wie bei den Herren Österreich gegen Deutschland. Im Spiel um die Goldmedaille setzte sich das deutsche Team klar mit 5/2 durch. Renate Hundsberger war mit 16 Treffern die erfolgreichste Offensivspielerin des Turniers.

 

Wir gratulieren den Torballern zu diesem tollen Erfolg!

Fregatte 2.0 reloaded

In neuem Glanz erstrahlen nunmehr der PSV-Seminarraum (Ex-"Fregattenklause") und die angeschlossene Küche - nach der erfolgreichen Entrümpelung und Renovierung durch die Handballabteilung brachten Rudi Winterhalter, Harald Rietzschel, Rrustem Bytyqi, Josef Horvath, Vesna Beier und Malgorzata Felkl zusammen mit Renate Englert beide Räume mit neuer Möblierung auf Hochglanz. Somit kann der Seminarraum ab sofort für 30 Personen inkl. moderner, voll ausgestatteter Einbauküche für Vereinsveranstaltungen und externe Nutzungen belegt werden!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände, an Renate für die konsequent umgesetzte "Modernisierungsidee" und an den Vereinsvorstand, der die finanziellen Mittel im PSV-Haushalt aufgebracht hat!

Karate DM in Bochum

Gold und Silber holten die Kinder und Jugendlichen des Polizeisportvereins Karlsruher bei der Deutschen Meisterschaft in Karate in Bochum am 9. Mai.

 

In der Disziplin Kata (Perfektionskampf) gab es Gold für Patricia Lacher, Ramona Golecki, sowie das Kata-Team Hakan Gkarneta, Lara Hermann und Patricia Lacher. Silber holten Manuel Lacher und Lara Hermann, die sich als einzige auch in der Disziplin Kumite (Freikampf) mit einem zweiten Platz behaupten konnte.

 

Nach ihrem Erfolg als Europameisterin in Prag schaffte es PSV-Karateka Sara Baradaran auch bei der Deutschen Meisterschaft auf das Siegerpodest: im Kata-Einzel belegte Baradaran den zweiten Platz und holte - zusammen mit Ramona Golecki und Lisa Hermann - im Kata-Team ebenfalls Silber. 

 

Ebenfalls im Kata erfolgreich waren Sandro Bieger mit einem zweiten Platz, und Paul Lacher, der auf den dritten Platz kam. Das Kata-Team der Herren, mit Robin Burkart, Manuel Lacher und Davide Orlando, holte ebenfalls die Silbermedaille

Fregattenklause 2.0

Ein herzliches Dankeschön an unser Handballteam unter Leitung von Monika Bräuer und Frank Dettling, das in einem überragenden Großeinsatz zum "Tag der Arbeit" die Renovierung der PSV-Fregattenklause inklusive Küche entscheidend vorangebracht hat - viele helfenden Hände haben in den Sanierungsabschnitten "Ausmisten", "Abrissparty", "Ausfegen" und "Anstreichen" tolle Arbeit geleistet, hossa!

Sponsoring, vermittelt durch Fa. Metatop

Der Polizeisportverein Karlsruhe e.V. (PSV) bedankt sich bei den folgenden Sponsoren, die - vermittelt durch die Fa. Metatop - für eine großzügige Unterstützung unserer Nachwuchsförderung, Integrationsarbeit und Gesundheitsprojekte 2015 sorgen:

 

B.i.Team Softwareberatung
An der Raumfabrik 33c, 76227 Karlsruhe

 

BBBank Karlsruhe
Hengstplatz 9, 76227 Karlsruhe

 

Kanzlei Caemmerer Lenz
Rechtsanwälte – Wirtschaftsprüfer - Steuerberater    
Douglasstr. 11-15, 76133 Karlsruhe

 

Debeka-Versicherungen, Petra Hollinger
Oberwaldstr. 19, 76227 Karlsruhe

 

Holz Bumb GmbH Holzfachhandel
Greschbachstr. 31, 76229 Karlsruhe

 

Immobilien Maeyer
Pfinztalstr. 96, 76227 Karlsruhe

 

INIT GmbH    
Käppelestr. 4-6, 76131 Karlsruhe

 

Kfz-Sachverständigenbüro Elflein, Hans Schleger
Fautenbruchstr. 19, 76137 Karlsruhe

 

Kögele – Elektro, Gas, Wasser, Baublechnerei
Werderstr. 62, 76137 Karlsruhe

 

Löffler Grabmale
Am Friedhof 5-7, 76227 Karlsruhe

 

Partyservice Schmid e.K.
Sedanstr. 6, 76131 Karlsruhe

 

Restaurant „Große Linde“, Wolfgang Göhringer
Killisfeldstr. 18, 76227 Karlsruhe

 

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Ellen Karathanos
Jägerstr. 11, 76227 Karlsruhe

 

Fahrschule Bert Senf
Gerwigstr. 49, 76131 Karlsruhe

 

Firma Kleiber GmbH
Alte Weingartener Str. 33, 76227 Karlsruhe

 

Fahrschule Walter, Silke Walter
Ellmendinger Str. 23, 76227 Karlsruhe

 

Huss Karosserie und Fahrzeugtechnik
Weinweg 20, 76131 Karlsruhe

 

Kanzlei Schneider, Gleich & Burger / Steuerberater -  vereidigte Buchprüfer – Wirtschaftsprüfer
Beiertheimer Allee 18, 76137 Karlsruhe

 

Wir bitten alle Mitglieder, die hier aufgeführten Sponsoring-Partner und ebenso die Inserenten in unserer Vereinszeitung bei Einkäufen und Dienst-leistungsbedarf zu berücksichtigen - herzlichen Dank!

 

Oskar-Hilpp-Pokal

Die komplette Bilderserie zum Oskar-Hilpp-Pokal gibt es jetzt auch bei uns auf flickr.

Elstar, Brettacher, Maius Goldparmäne und Roter Boskoop Wolf heißen die neuen PSV-Mitglieder - nein, keine exotischen Kampfkünstler, sondern die neu gepflanzten Apfelbäume auf der künftigen "Öko-Wiese" zwischen Tennisanlage und Sportplatz.

 

Insgesamt drei Hoch- und fünf Halbstämme wurden von Rudi Winterhalter und Rrustem Bytyqi mit Unterstützung der Gartenbauabteilung des Stadtamtes Durlach fachgerecht in die Erde gebracht und in drei Jahren - pünktlich zu Rudis 80. Geburtstag - soll die erste Ernte eingefahren werden!

 

Ergänzt wird die Pflanzung noch durch einen rund ein Meter breiten Wiesenstreifen für Wildblumen und Kräuter, damit die zahlreichen Insekten auf dem bald wieder prächtig blühenden PSV-Vereinsgelände auch etwas Schönes zum "Anfliegen" haben.

 

Herzlichen Dank an das Schul- und Sportamt der Stadt Karlsruhe für die Unterstützung des Projekts "Öko-Wiese", an das Team von Herrn Engver vom Stadtamt Durlach für die Beratung und Hilfe sowie an alle fleissigen Hände des Vereins bei der Pflanzung!

Hurra, die neuen Fitnessgeräte sind da!

Da hat der Leiter unseres PSV-Fitnessstudios, Josef Albanese, aber pünktlich zu Ostern ein paar tolle Überraschungen in den "Aktiv-Treff" gezaubert - eine ganze Reihe neuer Geräte verstärkt seit dieser Woche die häufig umlagerten Trainingsgeräte und ergänzt perfekt den bisherigen Bestand.

 

Ein besonderes Dankeschön von Vorstand und Aufsichtsrat für das große Engagement an Josef und sein Team sowie an die zahlreichen "helfenden Hände" für das enorme Schleppen, Tragen, Ziehen & Schieben!

 

Attila Horvat, Vorstand Finanzen

 

Deutscher Meister!

Am 14. März fand in Dortmund die alljährliche deutsche Torballmeisterschaft statt. In der Damenkonkurrenz traten neben der Spielgemeinschaft Hoffeld-Karlsruhe-München zwei Mannschaften aus Dortmund, eine Spielgemeinschaft aus Hessen sowie ein Team aus Langenhagen an. Nach einer Hin- und Rückrunde (jeder gegen jeden) belegte die Spielgemeinschaft aus dem Süden mit fünf Siegen, einer knappen Niederlage und zwei Unentschieden den zweiten Platz hinter ISC Victoria Kirchderne Dortmund. Diese beiden Mannschaften spielten im Finalspiel um den Meistertitel. Mit einem souveränen 5:0 setzte sich die Spielgemeinschaft aus dem Süden gegen die Mannschaft aus dem Ruhrpott durch.

 

Auch in der Torschützenliste mischten die Spielerinnen aus München und Karlsruhe kräftig mit. Renate Hundsberger landete mit 12 Treffern auf dem dritten Platz. Astrid Weidner holte mit 18 Trefffern den Titel der Torschützenkönigin nach Baden.

 

Für die SG spielten: Renate Hundsberger, BSV München, Astrid Weidner, PSV Karlsruhe, Margarete Rieker, Anna Heinrich und Qendresa Maliqi, SV Hoffeld

 

Betreut wurde das Team von: Marco Doth, BSV München und Hans-Dieter Weidner, PSV Karlsruhe

 

Gratulation!!

 

Bilder: Ralf Kuckuck Photography

sport(l).er.leben Fotoausstellung

„sport(l).er.leben“ ist der Titel einer Fotoausstellung, die der PSV gemeinsam mit dem Karlsruher Fotografen Paul Needham initiiert hat. Sie wurde nun um neue Aufnahmen aus dem Bereichen Aktiv-Treff (Fitnessstudio) erweitert: in den Fluren der Hallen 2/3/5 hängen nun weitere tollen Bilder von unserer Sportgruppe!
Ein herzliches Dankeschön an Paul für die tollen Aufnahmen und an Oliver für die Unterstützung beim Aufhängen der Bilder. Die Aufnahmen könnt ihr euch hier anschauen und sogar nachbestellen: http://www.sportler-foto.com/

Rolltreppentraining der Neurosportgruppe

Unsere Neurosportler waren am Donnerstag, 19. März, von 9 bis 10:30 Uhr im ECE Center zum Rolltreppentraining.
Vieles, was für gesunde Menschen einfach und alltäglich scheint, ist für Menschen mit MS, Schlaganfall etc. richtig schwierig - und das Benutzen einer Rolltreppe gehört zu diesen Themen.
Es galt echte Ängste zu überwinden, denn der erste Schritt auf die Rolltreppe und natürlich auch der Schritt von der Rolltreppe sind am schwierigsten.
Alle Teilnehmer haben diese große Hürde nach Anleitung und mit Unterstützung der Trainer toll geschafft. Und so war es ein erfolgreicher Trainingsausflug für die gesamte Gruppe.
Unser Dank gilt ganz besonders auch dem Centermanagement, das dieses Training ermöglicht hat.

Saisonstart mit Doppelgold für Karlsruher Karateka

Mit einem doppelten ersten Platz in den Disziplinen Kata (Perfektionskampf) und Kumite (Freikampf) startete Lara Hermann vom Polizeisportverein Karlsruhe bei der Mitteldeutschen Meisterschaft in Dieburg durch. Aber auch ihre Teamkameraden waren erfolgreich: Bei den Jugendlichen gab es in Kata Gold für Hakan Gkarneta sowie Silber für Patricia Lacher und Jessica Do Vale. In Kumite kam Gkarneta auf den zweiten und Lacher auf den dritten Platz. Bei den Junioren holten Sara Baradaran und Davide Orlando jeweils Gold in Kata; Ramona Golecki platzierte sich mit einem ersten Platz in Kumite und einem zweiten Platz in Kata.
Auch die PSV Kata-Teams konnten ihre starke Position ausbauen: Das Team Jessica Do Vale, Lara Hermann und Patricia Lacher gewann souverän, die Herren mit Sandro Bieger, Paul Lacher und Davide Orlando holten ebenfalls Gold und die Damen mit Sara Baradaran, Ramona Golecki und Tara Golecki erkämpften sich einen guten zweiten Platz.

 

Zweiter Öffentlicher Bücherschrank

Was ist denn das für eine Telefonzelle am Zugangsweg zum Eingang der Hallen 2/3/5?

 

Sie ist seit heute ein zweiter öffentlicher Bücherschrank beim PSV, in dem alle Vereinsmitglieder, Gäste und Freunde kostenlos und ohne Verpflichtungen Ihre Bücher an 365 Tagen im Jahr zum Tausch oder zur Mitnahme aufbewahren und anbieten können!

Das heißt: Sie können hier sowohl Bücher einstellen als auch interessante Bücher mitnehmen – viel Spaß beim Lesen!

Ein besonderes Dankeschön vom PSV-Vorstand für den gelungenen Transport, Aufbau und Umbau sowie die "Erstbefüllung" der Telefonzelle an Rudi, Josef H., Rrustem, Harald und Ilkay - hossa!

 

Neue Abteilungsleitung "Kampfsport und Selbstbehauptung"‏

in ihrer "Gründungsversammlung" vom 28.01.2015 haben die bislang separaten PSV-Sportgruppen Selbstverteidigung, Boxen, Judo und Karate beschlossen, sich zu einer gemeinsamen Abteilung "Kampfsport und Selbstbehauptung" zusammenzuschließen.

Von dieser zunächst rein "organisatorischen" Veränderung völlig unberührt bleiben alle Trainingszeiten, Trainereinteilungen, Ansprechpartner in den Trainingsgruppen und Veranstaltungen der einzelnen Sparten.

 

Zielsetzung der nunmehr größten Vereinsabteilung mit rund 750 Mitgliedern ist eine noch schlagkräftigere Darstellung des PSV-Angebots in den Bereichen Kampfsport, Selbstbehauptung, Kampfkunst und Selbstverteidigung gegenüber interessierten Neukunden, die ab sofort mehr als 45 Stunden Training pro Woche (!) zu einem einheitlichen Abteilungsbeitrag von 13,50 EUR (zzgl. PSV-Hauptvereinsbeitrag) nutzen können. Darüber hinaus ist eine bessere Vernetzung der Trainerteams untereinander, die Zusammenarbeit bei künftigen Veranstaltungen und die gemeinsame Entwicklung neuer, innovativer Sportangebote geplant.

 

Als neue Abteilungsleitung wurden in der Versammlung einstimmig Hagen Stawitzki und Attila Horvat gewählt, die sich den neuen Herausforderungen gerne und motiviert stellen.

 

Und zur besseren Identifizierung auf dem Vereinsgelände haben wir auch noch einen kleinen "Schnappschuss" beigefügt - auf gute Zusammenarbeit und allseits ein erholsames Wochenende!

 

Sportliche Grüße - Hagen Stawitzki und Attila Horvat

Attila Horvat und Hagen Stawitzki (v.l.n.r.)

sport(l).er.leben

Unsere Bildergalerie „sport(l).er.leben“ ist der Titel einer Fotoausstellung, die der PSV gemeinsam mit dem Karlsruher Fotografen Paul Needham initiiert hat. Sie wurde nun um neue Aufnahmen aus den Bereichen Tai Chi Chuan, Nachwuchsboxen und Trainerportraits erweitert: in den Fluren der Hallen 2/3/5 hängen nun weitere tollen Bilder von unserer Sportgruppen!

 

Ein herzliches Dankeschön an Paul für die tollen Aufnahmen und an Oliver für die Unterstützung beim Aufhängen der Bilder. Die Aufnahmen könnt ihr euch hier anschauen und sogar nachbestellen: http://www.sportler-foto.com/

Fregatte "Karlsruhe"

Grüße erreichten uns - trotz des schweren Wellengangs - per Funk von unserem Patenschiff, der Fregatte "Karlsruhe", aus der Biskaya. Im Sommer freuen wir uns auf eine erneute Tennis-Freizeit für eine Delegation der Besatzungsmitglieder beim PSV - und bis dahin: allzeit gute Fahrt, auch bei rauer See ... !

sport(l).er.leben

Sportlerleben ist ein Foto-Projekt von Paul Needham und unserem Verein. Es potraitiert die Athleten, Trainer und Betreuer des Vereins. Sportliche Erfolge stehen dabei ebenso im Fokus wie der Spaß an der Bewegung und das ehrenamtliche Engagement. 

Weitere Infos finden Sie hier.

Erfolgreicher Erste-Hilfe-Kurs für Trainer- und Mitarbeiterteam des PSV

Mit einer Altersspanne von 9 (der neugeborene Sohn unserer Trainerin Laura) bis 30.250 Tagen (unser Wanderführer Martin) war der Kurs von Teilnehmerseite breit gefächert - Trainer, Kursleiter und Verwaltungspersonal unseres Vereins übten sich einen ganzen Samstag lang in wichtigen Themen wie "Stabile Seitenlage", "Reanimation" und "Defibrillator-Nutzung".

 

Mit den jährlich vom PSV in Zusammenarbeit mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) organisierten Kursen soll unserem Vereinsteam die notwendige Sicherheit vermittelt werden, im Ernstfall schnell und sicher reagieren zu können, sowie im Unglück den Überblick zu bewahren - eine besondere Form der "Qualitätssicherung" auch im Interesse aller Mitglieder, Gäste und Besucher.

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer/innen und an unsere ASB-Trainerin Martina, die uns zielsicher durch alle Inhalte und Übungen führte!

"So Sehen Sieger Aus"

Bei herrlichem Spätsommer-Wetter konnte rund um das PSV-Bootshaus in Rappenwört der jährliche Arbeitseinsatz über die Bühne gehen und in mehrstündiger Arbeit wurden die wuchernden Bäume, Hecken und Sträucher wieder erfolgreich auf die geeigneten Maße reduziert. 

 

Herzlichen Dank an Rudi Winterhalter, Klaus Eisert, Rrustem Bytyqi, Josef Horvath, Udo Unger und Klaus Kunzmann für die tolle Teamarbeit!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Polizeisportverein Karlsruhe e.V.