Kontakt

Geschäftsstelle:
0721 / 94420-0
Fitnessstudio:
0721 / 94420-19

Gaststätte:
0721 / 94420-30

Fax:

0721 / 94420-22
E-Mail:

info@psv-karlsruhe.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Downloads

PSV-Aufnahmeantrag
Aufnahmeantrag PSV.pdf
PDF-Dokument [177.0 KB]
PSV-Beiträge
Beiträge 2018.pdf
PDF-Dokument [164.3 KB]
PSV-Satzung
Satzung.pdf
PDF-Dokument [142.5 KB]

Ihr Weg zu uns

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Edgar-Heller-Str. 19
76227 Karlsruhe

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Polizeisportverein Karlsruhe e.V.

Aus der Abteilung

Ein Hoch auf unseren Oberschützenmeister Wolfgang Rink

 

In Würdigung und Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Deutsche Schützenwesen wurde unserem Oberschützenmeister Wolfgang Rink die Kreisehrennadel in Bronze verliehen. 
Lieber Wolfgang, du machst unserer Abteilung alle Ehre mit deinem klugen Kopf, brennenden Herzen und einer Ruhe, mit der du uns immer wieder ansteckst. Ein Hoch auf dich und dein Werk! 
Du hast die Schützenabteilung sicher durch den Wechsel in die neuen Räumlichkeiten geführt und dahin gebracht, wo wir heute stehen: zu der stetig wachsenden, starken und leidenschaftlichen Schützenabteilung des PSV Karlsruhe. Dafür sprechen wir dir unseren tiefsten Dank aus!

 

„Kleine Schritte sind immer besser als große Worte“ (Egon Bahr)

Weihnachtsfeier am 15. Dezember

 

Der PSV Karlsruhe stößt mit Glühwein und reichlich gutem Essen auf seine Mitglieder an!

Wir freuen uns insbesondere auf einen weiteren erfolgreichen Anstieg der Mitgliederzahlen und die vielen interessierten Teilnehmer an den Pokalen.

 

Herzlichen Dank an die gesamte OP-Mannschaft und alle Helfer, die sich so fleißig und uneigennützig für den Verein einsetzen! Ein Dankeschön an alle freiwilligen Handwerker, Grillmeister, Zwiebelschneider, Putzkarawanen sowie die hochumjubelten Hobbyköche und Mädchen-für-alles!

Kürbisschießen „Wir sind 5 Jahre da“ am 05. November

 

Das Kürbisschießen hat sich im fünften Jubiläumsjahr als beliebtes Spaßschießen etabliert. Neben der Kürbisscheibe zählte das letztes Jahr eingeführte Fallklappen-Kürbisschießen und brachte immer wieder spannende Ergebnisänderungen. Mit 27 Starts und zahlreichen Besuchern trotzten alle dem durchgängigen verregneten Tag.

 

Das anschließende gemeinsame Zusammensitzen und das Genießen der inzwischen zur Tradition gewordenen Kürbisspezialitäten ist dank Martin Löschers Gourmetkenntnissen das Highlight des Kürbisschießens! Herzlichen Dank an dich, lieber Martin!

 

1. Platz mit 14 Ringen: Peter Pfeil

2. Platz mit 12 Ringen: Alex Uttecht

3. Platz mit 11 Ringen: Daniel Wolf

Helmut Hüttner Pokal am 21. Oktober

 

Zum ersten Mal fand dieses Jahr in Andenken an unseren gleichnamigen Schützenkollegen der Helmut Hüttner Pokal statt. Unter den 12 Starts wurden bereits sehr gute Ergebnisse erzielt:

Hans Bodmer erzielte mit 92 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Stefan T. mit 84 Ringen und Uwe Buhl mit 83 Ringen.

Der Berg ruft

 

Einige unserer Jagdbogenschützen – die Chaos Snipers – trafen sich im Herbst mit Sportsfreunden in Kirchberg (Tirol). Ein verlängertes Wochenende in den Vorbergen des Wilden Kaisergebirges wollten wir nützen. Die dortigen Schützenvereine hatten in der wunderschönen Natur mehrere Jagdparcours angelegt. So zogen wir schon früh von unserem Hotel mit unserer Bogensportausrüstung los. Durch grüne Tannen und bunte Laubwälder ging es hinauf in die Berge. War es erst auch noch neblig und feucht, die Sonne setzte sich durch und da war auch schon unser erstes Ziel – ein Wildschwein, leicht verborgen, bergan hinter Farnkräutern. Unsere Freunde mit Compundbögen begannen die Entfernung zu schätzen und die Visierung entsprechend einzustellen. Gar nicht so einfach bei Zielen, die mal bergauf, mal bergab liegen oder im dunklen Tann oder in einer hellen Lichtung. Die Pfeile schwirrten, man hörte das Eintreffen in das Plastiktier. Killtreffer bewiesen, dass hier nicht nur gute Schützen unterwegs waren, auch die Entfernungen hatten sie richtig berechnet. Wir Blankoschützen durften etwas näher ans Ziel. Die Abschussstellen waren durch blaue Pfosten für Compoundschützen und rote für Blankoschützen markiert. Getroffen haben wir meistens auch, wenn auch nicht so präzise wie unsere Compoundschützen.

Danach ging es steil den Berg hinauf. Durch ein in herbstliches Farben getauchtes, strahlendes Hochmoor und darüber der der blaue Himmel und die Sonne, die noch einmal ihre Kraft über die Berge strahlte. Im Hintergrund die zackige Silhouette des Wilden Kaisergebirges, zum Teil schon mit Schnee bedeckt.

Es waren dreißig Tiere zu jagen. Unsere österreichischen Sportsfreunde sind da sehr humorvoll, wenn sie Löwen, Elche und Bären in der Natur erscheinen lassen, oder in einen Graben einen exotischen Wasserdrachen setzen. Was man geleistet hat, merkt man erst am nächsten Tag, wenn ein leichter Muskelkater einen bremsen will. Aber da haben wir wieder einen anderen Parcours auf dem Plan.

 

Wer sich vorstellen kann, dass er Freude am jagdlichen Bogenschießen hat, der ist willkommen bei der Schützenabteilung. Hinter dem Schützenhaus in Wolfartsweier haben wir einen kleinen Übungsparcours aufgebaut. Es gibt auch Turnierwettkämpfe, die befreundete Bogensportgruppen organisieren. Es ist ein gesunder Sport, wie das Wandern in unserer herrlichen Natur – dazu immer wieder Spannung und Konzentration, wenn es gilt, die abwechselnden Ziele zu treffen; geeignet für Jung und Alt. Handy abschalten, aber mitnehmen. Man kann damit wunderbare Bilder machen.

 

Winfried Dreber

BDS-Ergebnisse 2017

 

Deutsche Meisterschaft

 

2. Platz Stefan Schröder (256 Ringe)

Langwaffe 100 m Präzision Unterhebelrepetierer

 

Landesmeisterschaft

 

1. Platz Michael Becht (233 Ringe)

100 m Zeitserie Sportgewehr Selbstlader üb. 6,4 mm

 

1. Platz Andreas Lindemann (217 Ringe)

100 m Fertigkeit Sportgewehr Selbstlader üb. 6,4 mm

 

3. Platz Michael Becht (265 Ringe)

100 m Präzision Sportgewehr Selbstlader üb. 6,4 mm

 

 

Bezirksmeisterschaft

 

1. Platz Sören-Claus Katz (131 Ringe)

100 m Präzision Sportgewehr Selbstlader opt. Vis. bis 6,4 mm

 

1. Platz Sören-Claus Katz (124 Ringe)

100 m Zeitserie Sportgewehr Selbstlader opt. Vis. bis 6,4 mm

 

1. Platz Stefan Schröder (132 Ringe)

100 m Präzision Dienstsportgewehr off. Kimme

 

3. Platz Sören-Claus Katz (331 Ringe)

25 m Kombi Pistole üb. 9 mm

 

3. Platz Andreas Lindemann (238 Ringe)

100 m Fertigkeit Sportgewehr Selbstlader üb. 6,4 mm

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft Oktober 2017

 

Ordonanzgewehr (1.58.05)

1. Platz: Peter Pfeil 95 Ringe

2. Platz: Martin Löscher 92 Ringe

3. Platz: Andreas Heck 89 Ringe

 

Kleinkaliber Zielfernrohr Carl Zeiss (1.42)

1. Platz: Peter Pfeil 217 Ringe

2. Platz: Shuo Thian 194 Ringe

 

P1 (2.53)

1. Platz: Sören Katz 381 Ringe

2. Platz: Uwe Buhl 352 Ringe

3. Platz: Thomas Wierus 325 Ringe

 

P2 (2.59)

1. Platz: Sören Katz 365 Ringe

2. Platz: Rosanna Klette 284 Ringe

 

R1 (2.55)

1. Platz: Sören Katz 364 Ringe

2. Platz: Siegfried Jacober 347 Ringe

3. Platz: Martin Löscher 345 Ringe

 

Unterhebelrepetiergewehr 25 m (1.56.06 25)

1. Platz: Peter Pfeil 183 Ringe

2. Platz: Martin Löscher 182 Ringe

3. Platz: Andreas Lindemann 179 Ringe

 

Unterhebelrepetiergewehr 50 m ZF (1.56.02)

1. Platz: Peter Pfeil 199 Ringe

2. Platz: Martin Löscher 198 Ringe

 

Kleinkalibersportpistole (2.40)

1. Platz: Harald Kaiser 274 Ringe

2. Platz: Siegfried Jacober 268 Ringe

3. Platz: M. Scherer 265 Ringe

 

Zentralfeuerpistole (2.45)

1. Platz: Siegfried Jacober 256 Ringe

 

Freie Pistole (2.20)

1. Platz: Daniel Wolf 232 Ringe

2. Platz: Wilhelm Grampp 215 Ringe

 

Perkussionsgewehr (7.10)

1. Platz: Peter Pfeil 103 Ringe

2. Platz: Armin Schmiedke 94 Ringe

 

Perkussionspistole (7.50)

1. Platz: Heinz Kratzmeier 111 Ringe

2. Platz: Martin Löscher 68 Ringe

 

Perkussionsrevolver (7.40)

1. Platz: Harald Kaiser 113 Ringe

 

Steinschlosspistole (7.60)

1. Platz: Heinz Kratzmeier 130 Ringe

 

Zentralfeuer SL-Gewehr ZF 50 m (1.92.12)

1. Platz: Thomas Wierus 197 Ringe

2. Platz: Uwe Buhl 192 Ringe

 

Selbstladegewehr KK 50 m (1.92.08)

1. Platz: Uwe Buhl 292 Ringe

 

Unterhebelrepetiergewehr Büffelscheibe (1.56.14)

1. Platz: Andreas Lindemann 86 Ringe

2. Platz: Martin Löscher 45 Ringe

 

Kleinkalibersportgewehr Auflage (1.41)
1. Platz: Shuo Thian 232 Ringe

1. Baden-Württembergische 3D-Meisterschaft Blasrohr am 24. September

 

Bei tollem, sonnigen Wetter wurde im schön gestellten 3D-Parcours des TSV-Rinklingen (Bretten) die 3D-Meisterschaft Blasrohr ausgetragen. Insgesamt 36 ambitionierte Teilnehmer hatten viel Spaß bei dem Parcours durch den Wald. Gut versorgt mit Maultaschen und Kuchen endete der Tag dann gemütlich gemeinsam. Und aus unseren Reihen haben es dieses Mal sogar drei unter die Gewinner geschafft:
1. Platz Herren: Michel Speth mit 561 Punkten
1. Platz Damen: Chantal Lohmeyer mit 396 Punkten
3. Platz Jugend: Alina Benz mit 271 Punkten

Königsschießen + Magnumpokal und Schützenfest am 16. September

 

Zum ersten Mal seit vielen Jahren wurde die Königsfamilie komplett besetzt und präsentiert sich in der folgenden diesjährigen Aufstellung:

 

Schützenkönig und Schützenkönigin: Dirk Hartmann (18 Ringe) und Christina Hartmann (18 Ringe)
1. Ritter und 1. Hofdame: Peter Pfeil (17 Ringe) und Olga Bauer (17 Ringe)
2. Ritter und 2. Hofdame: Martin Löscher (16 Ringe) und Chantal Lohmeyer (17 Ringe)
Jugendkönig und Jugendkönigin: Stephanov Gleb (16 Ringe) und Cindy Ihln (3 Ringe)

 

Bei schönstem sonnigen Wetter wurde ein Bankett aufgebaut, das sich wieder einmal sehen lassen konnte. Über 50 Schützen, Familienangehörige und Interessierte tummelten sich sowohl an den Schießständen als auch auf der Bogenerwiese. 
Das Schützenfest gehört damit neben dem Forellenräuchern am 1. Mai und der alljährlichen Weihnachtsfeier zu den am besten besuchten Events des Jahres! Ein voller Erfolg nicht nur durch die starke Teilnehmerzahl von 27 Starts, sondern auch dank der vielen Essensspenden und fleißigen Helfer!


Mit 19 Teilnehmern war auch der Magnumpokal überdurchschnittlich umkämpft und als Sieger wurde Uwe Buhl mit 45 Ringen ausgerufen. Er bekam den Wanderpokal vom vorjährigen Sieger Martin Löscher überreicht. Der 2. Platz ging an Frank Elchinger (45 Ringe) und der 3. Platz an Olive Keiper (44 Ringe). 

Ergebnisse Kreismeisterschaft 2017

 

Pistole 9mm 

 

Herren Altersklasse:    

2. Platz Sören-Claus Katz (376 Ringe)

3. Platz Thomas Wierus (356 Ringe)        

 

Revolver .357 Mag.

 

Herren Altersklasse:    

1. Platz Sören-Claus Katz (372 Ringe)

5. Platz Thomas Wierus (327 Ringe)


Liebe Teilnehmer – wir freuen uns über jedes Interesse am Schießsport! Nur bitte sagt ab, denn die Startgebühren werden trotzdem vom Verein gezahlt und könnten ansonsten sicherlich sinnvoller genutzt werden.

5. Deutsche 3-D Meisterschaft für Blasrohre


Am 25. Mai starteten die vier PSV Schützen Chantal Lohmeyer, Gabriel Pfeil, Peter Pfeil und Michel Speth bei der deutschen 3-D Meisterschaft für Blasrohre auf dem Erbeskopf nahe dem hessischen Deuselbach. Das Wetter war ihnen gewogen, sodass das gemeinsame Zelten und Grillen einen schönen Rahmen zum Wettkampf gaben. Den ersten Platz errang Michel Speth und den zweiten Platz Chantal Lohmeyer.

 

Forellenräuchern am 1. Mai

 

Traditionell luden die PSV Schützen wieder bei Starkregen zum Forellenräuchern am 1. Mai ein. Und auch wie erwartet konnte der Regen die knapp 50 Besucher nicht vom gemütlichen Schmausen bei Grill, Fisch, Fleisch und einem großen Salat- und Kuchenbuffet abhalten. Was für eine schöne Festivität – wir danken allen großzügigen Essensspendern und den tatkräftigen Helfern!

Oskar Hilpp Pokal am 22. April

 

Mit 33 Startern ging es in die drei Disziplinen des diesjährigen Oskar Hilpp Pokals. Mit etwas weniger Teilnehmern als im letzten Jahr ging es nicht minder konzentriert zu. Da für das leibliche Wohl gut vorgesorgt war, konnte selbst das unbeständige Wetter der Stimmung nichts anhaben.

 

Oskar Hilpp Ordonnanzgewehr:
Platz 1: Günter Graf mit 47 Ringen
Platz 2: Alexander Reister mit 43 Ringen
Platz 3: Hans Bodmer mit 42 Ringen

 

Oskar Hilpp Ordonnanzpistole:
Platz 1: Heinz Kratzmeier mit 76 Ringen
Platz 2: Wolfgang Stier mit 74 Ringen
Platz 3: Thomas Wierus mit 73 Ringen

 

Oskar Hilpp Plus:
Platz 1: Peter Pfeil mit 85 Ringen
Platz 2: Martin Löscher mit 76 Ringen
Platz 3: Shou Tian mit 74 Ringen

Vorankündigung: Die Anmeldung zur Kreismeisterschaft muss bis zur Vereinsmeisterschaft erfolgen!

Ausschreibung Oskar Hilpp Pokal am 22.04.2017 von 10 – 13 Uhr

 

ORDONNANZGEWEHR
98er Ordonnanzgewehr
Kaliber: 8 x 57
Visierung: Kimme/Korn (Originalvisier)

Schusszahl
10 Schuss liegend aufgelegt
Ordonnanzscheibe 50 m

Kosten
Startgeld: 3 €
Munitionskosten extra.
Vereinswaffe zum Ausleihen vorhanden.

 

ORDONNANZPISTOLE
Alle Ordonnanzpistolen, die einschließlich bis zum 31.12.1963 als Ordonnanzwaffen geführt wurden
Kaliber: Alle
Visierung: Alle

Schusszahl
W10 Schuss Präzision
DSB Präzisionsscheibe

Kosten
Startgeld: 3 €
Munitionskosten extra.
Vereinswaffe zum Ausleihen vorhanden.

 

OSKAR HILPP POKAL PLUS
Alle Ordonnanzgewehre, die einschließlich bis zum 31.12.1963 als Ordonnanzwaffen geführt wurden
Kaliber: Alle
Visierung: Alle

Schusszahl
10 Schuss liegend aufgelegt
Ordonnanzscheibe 50m

Kosten
Startgeld: 3 €
Munitionskosten extra.
Vereinswaffe zum Ausleihen vorhanden.

Rolf Wieber Pokal am 11.02.2017

 

16 SchützInnen trotzten den Elementen und nahmen an dem Rolf Wieber Pokal teil. Den ersten Platz machte Sören-Claus Katz mit 91 Ringen. Den zweiten Platz errang Frank Elchinger mit 87 Ringen und auf dem dritten Platz steht Wolfgang Stier mit 79 Ringen.

BDS Ergebnisse 2016

 

Bezirksmeisterschaft:
19 Starts bei 6 SchützInnen, davon 12 erste drei Plätze durch 5 SchützenInnen

 

Andreas Hedwig: 1x 1. Platz, 1x 2. Platz
Sören Katz: 3x 1. Platz, 1x 2. Platz, 1x 3. Platz
Aldo Masse: 1x 1. Platz
Stefan Schröder: 1x 1. Platz, 1x 2. Platz
Michael Becht: 1x 1. Platz, 1x 3. Platz

 

Landesmeisterschaft:
17 Starts bei 5 Schützen, davon 6 erste drei Plätze durch 2 SchützInnen

Sören Katz: 1x 1. Platz, 1x 3. Platz
Michael Becht: 1. 1. Platz, 1x 2. Platz, 2x 3. Platz

 

Deutsche Meisterschaft:
12 Starts bei 4 Schützen, davon 2 erste drei Plätze durch 2 Schützen

Sören Katz: 2x 1. Platz, 1x 3. Platz
Michael Becht: 1x 1. Platz

 

Top Ergebnisse:

Kreismeister: Sören Katz (3x), Michael Becht, Aldo Masse,Stefan Schröter, Andreas Hedwig
Landesmeister:    Sören Katz, Michael Becht
Deutsche Meister: 2x Sören Katz, Sportgewehr SL 100m opt. über 6,4 mm und Michael Becht, Sportgewehr SL Zeitserie, 100m über 6,4 mm

Protokoll Jahreshauptversammlung am 11.02.2017 

 

Wolfgang Rink begrüßte um 14 Uhr die anwesenden 27 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2017.
Als erstes wurde das Totengedenken für u. A. Wolfgang Goldschmidt abgehalten.

Der Bericht über die Schützenabteilung fasste zusammen, dass im vergangenen Jahr 12 Sitzungen für die Abteilung, 4 für den Hauptverein, 4 für den Kreis und 2 für den Verband abgehalten worden waren. 2016 konnten 200 Mitglieder gezählt werden, die zu Beginn diesen Jahres auf 220 angestiegen waren (30 Eintritte, 10 Austritte/Todesfälle). Der Tag der offenen Tür des PSV brachte über das Angebot in der Lupihalle alleine 6 neue Mitglieder mit sich. Desweiteren hat sich die Trainingsgruppe am Freitag Abend etabliert.

Der Sportbericht DSB (mit Jugend) gab an, dass es 81 Starts in 18 Disziplinen gab, 15 in 8 Kreismeisterschaften und 5 in 4 Landesmeisterschaften. Darüber hinaus gab es Änderungen zum Thema Vereinsmeisterschaft: sie war startgeldfrei und es gab keine festen Termine mehr, sondern war über 2 Wochen beliebig durchführbar. Martin Löscher gab seinen Rücktritt bekannt.

Der Sportbericht BDS teilte ebenfalls die Ergebnisse mit (siehe Abschnitt BDS Ergebnisse 2016). Harald Kaiser gab ebenfalls seinen Rücktritt bekannt.

Die Entlastung des Vorstandes wurde durchgeführt von Werner Hauber und war einstimmig.

Die Wahlen sind einstimmig beschlossen worden (Wahlleiter Werner Hauber): 
OSM: Wolfgang Rink
1. Sportschützenmeister: Dirk Hartmann
2. Sportschützenmeister: Peter Pfeil
Leiter BDS: Uwe Buhl, Thomas Wierus als Beisitzer
Jugend: Karl-Heinz Epple
Schriftführer: Christina Hartmann
Zuletzt zu den Themen Sonstiges, Aussprache, Vorschläge wurde der Gewinner des Rolf Wieber Pokals Sören Katz geehrt. Die Op-Mannschaft bat um neue Vorschläge für Turniere und informierte über den Um- und Ausbau der Bogenbahn. Außerdem gab es einen Überblick über die Änderung im Waffengesetz 2017. Das Thema Lärmbelästigung wurde diskutiert genauso wie ein möglicher Start einer Vorderlader-Gruppe.

Silversterpokal 2016/2017

 

Den diesjährigen Silvesterpokal erkämpfte sich aus 23 Teilnehmern heraus Thomas Wierus mit 164 Ringen. Pechvogel war Elke Benz mit 25 Ringen.

Weihnachtsfeier am 19. Dezember 2016

 

Glühpunsch mit Schuss, Plätzchen und Rollbraten am Buffet im Freien. Die kalten Temperaturen machten die diesjährige Weihnachtsfeier noch gemütlicher. Bei vielen Gesprächen und gutem Essen wurde die Weihnachtszeit gefeiert und ging mit vielen Wünschen für ein frohes Fest bis in die Nachtstunden.
Vielen Dank an die zahllosen Essensspender, Plätzchenbäcker und Freiwilligen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Polizeisportverein Karlsruhe e.V.