Kontakt

Geschäftsstelle:
0721 / 94420-0
Fitnessstudio:
0721 / 94420-19

Gaststätte:
0721 / 94420-30

Fax:

0721 / 94420-22
E-Mail:

info@psv-karlsruhe.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Downloads

PSV-Aufnahmeantrag
Aufnahmeantrag PSV.pdf
PDF-Dokument [177.0 KB]
PSV-Beiträge
Beiträge 2018.pdf
PDF-Dokument [164.3 KB]
PSV-Satzung
Satzung.pdf
PDF-Dokument [142.5 KB]

Ihr Weg zu uns

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Edgar-Heller-Str. 19
76227 Karlsruhe

Polizeisportverein Karlsruhe e.V.
Polizeisportverein Karlsruhe e.V.

Jeet Kune Do

"Der Weg der abfangenden Faust", so die wortwörtliche Übersetzung für Jeet Kune Do,
dass Ende der 60er Jahre vom 1973 verstorbenen Bruce Lee gegründet wurde.

 

Die Begriffe Einfachheit, Direktheit und Freiheit, wobei Freiheit gleich Anpassungsfähigkeit
bedeutet, stehen für die drei grundlegenden Prinzipien im Jeet Kune Do.
Das primäre Ziel den gegnerischen Angriff so früh wie möglich mit einem eigenen Angriff
abzufangen bzw. zu stoppen, ist ein Beispiel dafür, dass das Jeet Kune Do von vielen anderen
Kampfkünsten unterscheidet.

 

Bruce Lee begann in seiner Jugendzeit in Hong Kong eine Ausbildung im Wing Chun Kung Fu
beim berühmten Großmeister, Yip Man.
Im Alter von 18 Jahren verließ er Hong Kong in Richtung USA und begann neben seinem
Philosophiestudium ein vereinfachtes, nicht traditionelles Wing Chun, unter dem Namen Lee Jun
Fan Gung Fu zu unterrichten. Dabei benannte er seinen Stil nach seinem chinesischen Namen Lee
Jun Fan.

 

Geprägt durch sein Philosophiestudium und seinen persönlichen Anspruch nach Perfektion und
Effektivität, hinterfragte er die reale Anwendbarkeit vieler Techniken aus der Kampfkunst.
Er recherchierte und stellte diverse Nachforschungen über andere, vor allem westliche,
Kampfstile an.
Aus dieser Erkenntnis hat sich Bruce Lee's Jeet Kune Do, kurz "JKD" entwickelt, welches neben
dem Wing Chun, stark beeinflusst vom westlichen Boxen, Fechten und dem französischen
Kickboxen Savate ist.

 

Das Jeet Kune Do Training erfordert und schult Ausdauer, Selbstdisziplin, Kraft, Schnelligkeit,
Timing und Körperbeherrschung.
Darüberhinaus sind Energie-Training, Bewegungseffizienz, Direktheit, Explosivität, reale
Anwendbarkeit von Techniken und das Sparring ebenfalls zentrale Trainingsinhalte im JKD.

 

Wir repräsentieren im Polizeisportverein Karlsruhe die folgenden beiden JKD-Linien:
Jun Fan Jeet Kune Do Concepts (Programm von Ralf Beckmann - Kenpokan Hannover)
The Art of JKD by Octavio Quintero (Portland, Oregon - USA)

Verwendete Musik bzw. Song:

„Triple Threat“ von Eliminate, INF1N1TE, & Nato Feelz

Offizieller Link:

https://soundcloud.com/dubstep/eliminate-inf1n1te-nato-feelz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Polizeisportverein Karlsruhe e.V.